Kokosnuss-Milchreis mit Mango und kandiertem Ingwer

Dieses einfache, tolle Rezept bringen wir aus Thailand mit. Dort kann man Milchreis mit frischer Mango an jeder Ecke kaufen. Durch das Kochen mit Kokosmilch statt normaler schmeckt der Reis nicht nur auf natürliche Art viel süßer und aromatischer sondern das Rezept ist direkt vegan und auch Laktoseallergiker können zuschlagen. Wir haben unsere Variante allerdings noch mit kandiertem Ingwer aufgepeppt. Dadurch kommt eine Schärfe dazu, die so gut zu dem cremigen Milchreis und der frischen Mango passt, dass man das Rezept einfach lieben muss.

Zutaten

  • 600 ml Kokosmilch
  • 100 gr Milchreis
  • 40 gr Zucker oder Ahornsirup
  • 1 Vanilleschote
  • 2 reife Mangos
  • 5 EL kandierter Ingwer
  • Johannisbeerren und Zucker für die Dekoration

Die Kokosmilch mit dem Zucker, dem ausgekratzten Vanillemark und dem Milchreis in einem Topf unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, dann ca. 25-30 Minuten auf kleinerer bis mittlerer Hitze gar ziehen lassen. Fertig ist der Reis, wenn er eine cremige Konsistenz angenommen hat und die Körner schön weich sind.

Für das Topping die beiden Mangos schälen und in Würfel schneiden. Außerdem den kandierten Ingwer fein hacken. Dies ist besonders wichtig da er sonst zu scharf ist und ein unangenehmes Gefühl im Mund entsteht.

Den Reis in hübsche Gläser füllen und mit der Mango bestreuen. Den kandierten Ingwer darauf verteilen. Einen Strauch Johannisbeeren in Wasser tauchen und anschließend in Zucker wälzen. Vorsichtig auf die Mango geben.