Erdbeer-Marzipan-Knödel auf Rhabarber-Kompott

Julia hat eine besondere Beziehung zum Knödel: Mit 12 schenkte Silvia ihr ein Knödel-Kochbuch zum Geburtstag – schon da wusste Julia, dass Knödel einen speziellen Platz in ihrem Leben einnehmen. Nach einigen erfolgreichen und weniger erfolgreichen Knödel-Versuchen tat sich dieses Rezept schnell als Favorit hervor. Für unseren Blog stand Julia nun vor der Herausforderung, aus der nicht-veganen Version ein veganes Rezept zu machen. Hier das gelungene Ergebnis: Süß, rund und herrlich erdbeerig.

Zutaten

Für die Knödel (ergibt 9 Stück):

  • 500 gr mehlige Kartoffeln, gekocht und zerstampft
  • 3 EL Sojamehl, mit 9 EL Wasser vermischt
  • 125 gr Mehl
  • 30 gr Kokosfett, geschmolzen und flüssig
  • 50 gr Weichweizengries
  • 2 EL Zucker
  • eine Ampulle Vanillearoma

Knödelfüllung:

  • 150 gr Marzipan
  • 9 kleine Erdbeeren

Für den Rhabarber-Kompott:

  • 120 gr Rhabarber
  • 120 gr Erdbeeren
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 50 ml Wasser

Für den Teig werden alle Zutaten miteinander sorgfältig vermischt bis eine glatte Masse entsteht. Sollte sie etwas zu trocken sein, kann ein Schuss vegane Milch weiterhelfen. Dann wird der Teig zum Ruhen in den Kühlschrank weggestellt. In dieser Zeit werden die Erdbeeren gewaschen und gut getrocknet. Das Marzipan in 9 kleine Kugeln teilen. Jede Kugel auf der Handfläche plattdrücken und die Erdbeere darin „einkleiden“, d.h. komplett mit dem Marzipan umschließen. Dann den gekühlten Teig in 9 Portionen teilen. Diese wieder auf der Handfläche plattdrücken und die Marzipan-Erdbeere komplett mit dem Teig umschließen. Es ist sehr wichtig dass sorgfältig gearbeitet wird und der Teig die Füllung komplett umschließt da diese sonst beim Kochen zerfallen.

Nun werden die Knödel vorsichtig in siedendes Salzwasser gegeben. Sie garen für 12 Minuten. Achtung, das Wasser darf auf keinen Fall Kochen.

Für den Kompott werden die Erdbeeren gewaschen und halbiert und der Rhabarber geschält und in Scheiben geschnitten. Anschließend wird alles in einem Topf mit dem Wasser und dem Zucker zum Kochen gebracht und für 10 Minuten eingekocht.